Spenden helfen

Damit wir vom Bund Naturschutz unsere kritische Unabhängigkeit bewahren können verzichten wir auf die Vermarktung unseres guten Namens. Alle Einnahmen generieren wir aus Beiträgen und Spenden. Wir freuen uns über jede Zuwendung - ob allgemein oder Projekt bezogen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine entsprechende Bescheinigung.

Unsere Bankverbindung: Raiffeisen-Volksbank Altötting-Mühldorf o. G., Konto: 1628976, BLZ 71061009.

Tot- /Altholz Insel

Altholz-Insel gesucht

Die Kreisgrippe des BUND Naturschutz sucht Wohnungen für Schwarzspecht und Co.

Baumhöhlenbewohner wie Spechte, Bilche oder Fledermäuse leiden zunehmend unter Wohnungsnot. Da die Brennholzpreise steigen, lohnt sich die Holzernte auch an schwer zu bewirtschaftenden Standorten, wo bislang häufig alte Bäume mit Höhlen oder Spalten verblieben sind.

Der BUND-Naturschutz bietet an, den Holzwert solcher Biotopbäume zu ersetzen, wenn die Besitzer dafür auf deren Nutzung dauerhaft verzichten. Bevorzugt werden kleinere Baumgruppen

·  in denen schon die ersten Baumhöhlen zu finden sind

·  die als gewachsener Bestand auch dann noch stabil sind, wenn im Umfeld die Holzernte erfolgt

·  die sich abseits öffentlicher Wege befinden.

Waldbesitzer mit Altbaumgruppen können sich hinsichtlich näherer Informationen an die BUND-Naturschutz-Geschäftsstelle werden.